Internetpräsenz

Website_screenshotDamit Sie Ihre Informationen ins Internet stellen können, benötigen Sie Speicherplatz (Webspace). Dieser kann sich auf einem virtuellen Server neben weiteren anderen Internetpräsenzen anderer Kunden befinden oder auf einem sog. dedicated Server. Dieser eigene Server steht in einem Rechenzentrum, ist fertig eingerichtet und von Ihnen sofort nutzbar. Wir arbeiten hier mit kompetenten Partnern zusammen, die über langjährige Erfahung im Hosting verfügen. Mindestvertragslaufzeit: 12 Monate.

Alle, die Ihre Homepage besuchen wollen, benötigen die Adresse der Homepage – die sog. Domain. Sie beginnt mit www, es folgt der Name und nach dem nächsten Punkt kommt noch die Länder- bzw. Typkennung. So sieht die Domain z.B. aus: www.meine-domain.de. de steht für Deutschland. Es gibt aber auch Alternativen: .com, .info, .biz u.v.m. Sie können zu den Webspace-Paketen Ihre Wunschdomain(en) ordern. Die Laufzeiten für die verschiedenen Domains betragen 12 oder 24 Monate.

Für die Erstellung des Web-Design sind am Anfang mehrere Fragen abzuklären. Durch die immer stärker werdende mobile Internetnutzung sollte Ihre Homepage zumindest im sog. Responsive Design erstellt werden. Hiebbei passt sich das Design automatisch an das Ausgabemedium (PC, Notebook, Tablet, Smartphone) an. Manche entscheiden sich sogar für die Variante „Mobile first“. Ihnen ist es wichtig, dass das Design auf dem mobilen Endgerät super aussieht. Die PC-Darstellung wird dabei vernachlässigt. Die Gestaltung kann dann ein Web-Designer übernehmen oder Sie kaufen ein fertiges Design (sog. Template, wie auf dieser Homepage verwendet) ein. Neben dem Design gehört bei einer Website im gleichen Maße die Programmierung dazu.

Redaktionssysteme oder Content-Management-Systeme (CMS) wie die von uns verwendeten WordPress und Typo3 werden immer häufiger als Basis für die Homepage und die Website-Pflege eingesetzt. Vorteile eines CMS sind nicht nur die Trennung von Inhalt und Layout, die Mitarbeit mehrerer Redakteure, die Pflege von überall aus, sondern z.B. dass die Redakteure keine html-Kenntnisse, sprich keine Programmierkenntnisse, haben müssen. Sie können nganz einfach (wie bei Word) Texte eingeben oder korrigieren sowie Bilder zur Auflockerung einbauen. Lediglich der Administrator, das sind i.d.R. wir, muss für das Zusammenspiel und die individuelle Umsetzung Ihrer Wünsche einige Programmierkenntnisse haben.

Durch die Verwendung von Open-Source-Lösungen sparen Sie gegenüber HTML-Programmierungen einiges. Und die Folge-/Pflegekosten sind bei einem CMS sowieso niedriger als bei einer herkömmlichen html-Lösung. Bei Bedarf übernehmen wir die Pflege für Sie. So sparen Sie auch kräftig beim Pflegeaufwand.

Für viele stellt sich nach der Erstellung der Homepage die m.E. viel wichtigere Frage: Wer pflegt nun die Homepage. Der Kunde oder wir als Dienstleister. Mit unseren Kunden schließen wir Pflegeverträge mit einer gleichbleibenden monatlichen Pauschale.

Bei uns buchen Sie alles: Domain, Webspace, CMS, Template, individuelle Anpassungen und Pflege Ihrer Website.